Woche der Kommunikation: Führung durch das Siemens MedMuseum

Am Mittwoch, dem 3. Mai 2017, findet ab 15:45 Uhr eine Führung (ca. 1 Stunde) durch das Siemens MedMuseum statt. Das Besondere: bei der Führung wird auch auf die Entwicklung der Hörgeräte eingegangen. Für Hörgeschädigte mit Hörgeräten oder CIs, die eine Induktionsspule (früher: T-Spule) enthalten, wird eine FM-Anlage vorhanden sein.

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zu einem zwanglosen Beisammensein.

Ort (Treffpunkt): Siemens MedMuseum (Gebbertstraße 1, 91052 Erlangen)

Diese Führung wird gemeinsam von der Katholischen Hörgeschädigtenseelsorge Nürnberg und der Schwerhörigenseelsorge der Evang.-Luth. Kirche in Bayern organisiert.