Sozialberatung für Schwerhörige

Sie haben Fragen rund um das Thema Hörbehinderung, Cochlea-Implantat/Hörgerät und Zubehör und wissen nicht an wen Sie sich wenden sollen? 

Die Beratungsstelle ist der evangelisch-lutherischen Schwerhörigenseelsorge zugeordnet und ist ein Angebot für Menschen mit Hörbehinderung, Hörgerät, Cochlea-Implantat und ihre Angehörigen sowie Kontaktpersonen. Das Beratungsbüro liegt in der Schwerhörigenseelsorge am Lorenzer Platz 8, 90402 Nürnberg. 

In der Beratungsstelle können Sie sich gebührenfrei und unabhängig informieren. Der Bezirk Mittelfranken und die evangelisch-lutherische Kirche bieten diese Stelle im Rahmen der offenen Behindertenarbeit an.

 




Die Beratungsstelle ist von Montag bis Freitag per Mail erreichbar.
Sie bekommen innerhalb von 2 Werktagen eine Antwort. 


- Beratungen im Büro sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich!
- Hausbesuche in Ausnahmefällen möglich. 
- Online-Beratung über Mail, Schreib-Chat und Video möglich.


Ansprechperson: 
Isabellé Klemm
Hörgeschädigtenpädagogin (B.Sc.) 
sozialberatung@shs-elkb.de 


Nützliche Infos zum Mitnehmen für unterwegs...
...oder einfach in Kontakt bleiben...
...gibt es auf dem Sozialberatungs-Instagramaccount: @beratung_hoeren

Stand: Januar 2022