Sozialberatung für Schwerhörige

Sie haben Fragen rund um das Thema Hörverlust, Cochlea-Implantat, Hörgerät und Zubehör? 

Plötzlich steht die Diagnose Hörverlust im Raum - wie soll es jetzt weitergehen? 
Ist das Cochlea-Implantat für mich geeignet?
Brauche ich wirklich ein Hörgerät?

 

Die Beratungsstelle unterstützt, begleitet und berät Sie dazu gerne.


Über die Beratungsstelle: 

- Beratungen im Büro sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.
- Hausbesuche sind in Ausnahmefällen möglich. 
- Online-Beratung per Mail, Schreib-Chat und Video sind möglich.
- Mails werden innerhalb von 2 Werktagen beantwortet


Ihre Beraterin ist: 

Isabellé Klemm

Prävention, Inklusion und Rehabilitation bei Hörschädigung (B.Sc.) 
Zertifizierte Onlineberaterin (TH Nürnberg)
Hörgeräteträgerin

Tel.: 0911 / 5072-4401
Mobil: 01520 / 381 59 02 


Der Bezirk Mittelfranken und die evangelisch-lutherische Kirche bieten diese Stelle im Rahmen der Offenen Behindertenarbeit (OBA) an. Daher ist die Beratung für Sie gebührenfrei und unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft und Religion.

Das Beratungsbüro liegt zentral in Nürnberg in den Räumlichkeiten der Schwerhörigenseelsorge am Egidienplatz 33, 90403 Nürnberg.  


Instagram: @beratung_hoeren


Stand: 29. November 2022