Veranstaltungen des Stadtmuseums Erlangen für Hörbehinderte

Erlangen Stadtmuseum 002

Derzeit sind die barrierefreien Veranstaltungen für Hörgeschädigte dünn gesät. Dennoch gibt es sie! Das Stadtmuseum in Erlangen bietet zwei Open-Air-Führungen für Hörbehinderte an (mit DGS-Dolmetscher und leider erst nach Intervention eines Schwerhörigen auch mit FM-Anlage). Eine Nachfrage, ob die jeweiligen Führer mit durchsichtiger Maske ausgestattet sind, läuft. Wir werden hier über Aktualisierungen berichten.

 

4. Oktober 2020 (Sonntag), 15 Uhr: Erlangia und Alma Mater – Der Paulibrunnen am Marktplatz.
Barrierefreie Open-Air-Führung für Hörgeschädigte durch das Stadtmuseum Erlangen. Um 1900 war Erlangen eine aufstrebende Industriestadt, in der auch die Universität eine wichtige Rolle spielte: „Große Städte haben eine Universität, Erlangen ist eine", hieß es 1905. Von dieser Epoche künden heute noch der Paulibrunnen mit seinen Figuren und das ehemalige Universitätsgefängnis, der Karzer. Stolzester Bau der Universität in jener Epoche war das Kollegienhaus. Die Überreste des Gefallenendenkmals der Universität im Schlossgarten erinnern daran, dass die Kaiserzeit mit einer Katastrophe zu Ende ging.

 

Kosten: 2,50 Euro
Anmeldung über: stadtmuseum[@]stadt.erlangen.de
Treffpunkt: Stadtmuseum Erlangen, Martin-Luther-Platz 9
Die Führung ist für Hörgeschädigte barrierefrei durch den Einsatz von FM-Anlage und Gebärdendolmetscher.

 

18. Oktober 2020 (Sonntag), 15 Uhr: Von Gartenkunst und Gartennutzung – Die charmante Schlossgartenrunde.
Barrierefreie Open-Air-Führung für Hörgeschädigte durch das Stadtmuseum Erlangen. Wo sich heute die Studenten tummeln, schlug das Herz einer kleinen barocken Residenzstadt. Erkundet wird die barocke Gartenanlage mit ihren Brunnen und Denkmälern. Die höfischen Bauten wie Schloss, Orangerie und ehemalige Hofkirche werden erläutert, Bedeutung von Wappen und Figuren erklärt. Das Reiterstandbild von Markgraf Christian Ernst zeugt von verflossenem militärischen Ruhm und illustriert den Charakter des Gründers der Hugenottenstadt.

Kosten: 2,50 Euro
Anmeldung über: stadtmuseum[@]stadt.erlangen.de
Treffpunkt: Stadtmuseum Erlangen, Martin-Luther-Platz 9
Die Führung ist für Hörgeschädigte barrierefrei durch den Einsatz von FM-Anlage und Gebärdendolmetscher.