evangelisch.de

Subscribe to evangelisch.de Feed
Aktualisiert: vor 5 Stunden 13 Minuten

"Stimme der Ukraine wird gehört"

9. August 2022 - 12:15
Der Weltkirchenrat hat seine Solidarität mit den Menschen in der Ukraine bekräftigt. Die "Stimme der Ukraine" werde bei der bei der Vollversammlung (31.8.-8.9.) des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) in Karlsruhe präsent sein.

424 Angriffe auf Asylbewerber in der ersten Jahreshälfte

9. August 2022 - 11:55
Jeden Tag werden laut Statistik hierzulande zwei Asylbewerber angegriffen. Im Vergleich zum vergangenen Jahr ist die Zahl der Delikte zwar rückläufig. Aber die Gewalt nimmt zu.

TV-Tipp: "Kids Run"

9. August 2022 - 6:00
Um ein Haar wäre die Geschichte nach nur wenigen Augenblicken bereits wieder zu Ende: Im letzten Moment bewahrt ein kleiner Junge seinen Vater davor, im Ring zu sterben.

Initiative begrüßt Schmerzensgeld-Klage gegen Kirche

9. August 2022 - 6:00
Der Verein Eckiger Tisch begrüßt die Versuche, angemessene Entschädigungen für Betroffene von sexueller Gewalt in der katholischen Kirche einzuklagen.

Dichterehe - von Friedrich Rückert

9. August 2022 - 6:00

Es begann mit der Corona-Krise. Große Verunsicherung machte sich breit. Der Alltag änderte sich für alle, für viele war die Existenzgrundlage bedroht. In dieser Zeit fingen wir an, die "Ohrenweide" zu produzieren.

Helge Heynold

Helge Heynold studierte Schauspiel und spielte eine Zeit lang Theater, bevor er zum Hessischen Rundfunk wechselte. Dort war er über 40 Jahre als Redakteur, Regisseur und bald auch als Sprecher tätig. Als solcher hatte er Auftritte mit Solo-Musikern, Orchestern und Chören und las CDs ein. Seit vielen Jahren ist er zudem als Vorleser auf diversen Bühnen unterwegs - mit Lyrik, Geschichten und auch kompletten Romanen. 

Lindner plant offenbar weitere Milliarden-Entlastungen

8. August 2022 - 15:46
Finanzminister Lindner plant offenbar Entlastungen von zehn Milliarden Euro für das kommende Jahr. Profitieren sollen Steuerzahler und Familien. Kontrovers diskutiert wird indes das 9-Euro-Ticket - das ebenfalls zehn Milliarden Euro kosten würde.

Missbrauchsvorwürfe gegen Ex-Adveniat-Geschäftsführer Stehle

8. August 2022 - 15:14
Als Geschäftsführer des katholischen Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat soll Emil Stehle in den 1970er Jahren Priestern beim Vertuschen ihrer Missbrauchstaten geholfen haben. Auch gegen ihn selbst gibt es nach neuen Erkenntnissen Missbrauchsvorwürfe.

Seiten