evangelisch.de

Subscribe to evangelisch.de Feed
Aktualisiert: vor 3 Stunden 48 Minuten

UN beklagen humanitäre Lage in Myanmar

3. Dezember 2022 - 12:16

Widerstand aus Bundesländern gegen Härtefallfonds für Rentner

3. Dezember 2022 - 11:40
Jüdische Kontingentflüchtlinge, Spätaussiedler und Ost-Renter, bei denen es im westdeutschen Rentensystem zu Ungerechtigkeiten kam, sollen wegen ihrer geringen Rente eine finanzielle Hilfe bekommen. Über die Finanzierung streiten Bund und Länder.

74 Prozent junger Menschen engagieren sich

3. Dezember 2022 - 11:30
Die Soziologin und Politikwissenschaftlerin Tuuli-Marja Kleiner hat anlässlich des "Tages des Ehrenamts" am Montag darauf hingewiesen, dass sich junge Menschen auf dem Land in großer Zahl bürgerschaftlich engagieren.

Fatale Folgen für Menschen mit Behinderung

3. Dezember 2022 - 10:30
Die Kontaktbeschränkungen in der Corona-Pandemie waren für alle eine Belastung, für Menschen mit Behinderung jedoch in besonderer Weise. Betroffene sehen auch in aktuellen Schutzmaßnahmen eine "übertriebene Vorsicht".

TV-Tipp: "Was wir verbergen"

3. Dezember 2022 - 5:00
Die die Düsseldorfer ZDF-Krimiheldin Helen Dorn startet im ARTE-Krimi mit einem neue Kapitel in der Karriere als Kommissarin.

TV-Tipp: "Polizeiruf 110: Einer von uns"

3. Dezember 2022 - 5:00
Der "Polizeiruf" aus Rostock hat ihn zum Star gemacht: Zwischen 2010 und 2022 stand Charly Hübner 24 mal gemeinsam mit Anneke Kim Sarnau als Sascha Bukow vor der Kamera. Der NDR widmet ihm nun vier Krimis am Stück.

Josua Boesch - Pfarrer und Ikonenmaler

3. Dezember 2022 - 3:00
Vom reformierten Pfarrer zum Ikonenmaler - der Lebensweg von Josua Boesch (1922-2012) war ungewöhnlich. Ein Interview mit einem Weggefährten erinnert an einen Menschen, der ganz in Gott lebte und durch seine Kunst davon Kunde gab.

Überschaubare Einigkeit bei der Innenministerkonferenz

2. Dezember 2022 - 14:39
Dass der Tonfall bei der Herbsttagung der Innenminister rauer als sonst werden könnte, war wegen der schrillen Debatte um Migrationsthemen in den vergangenen Tagen schon absehbar. Bei der Abschluss-Pressekonferenz wurden die Uneinigkeiten deutlich.

Seiten