Bericht: Unser HörSpaziergang am 01. September

Die Gruppe der mutigen Spaziergang sitzt mit genügen Abstand in einem Halbkreis unter schattenspendenden Bäumen. Der Himmel ist fast wolkenlos und der Sandmagerrasen wirkt trocken.

Am 01. September 2021 traf sich eine Gruppe mutiger Spaziergänger am Hainberg um gemeinsam exakt 389 Jahre zurück zu reisen! Hier stand nämlich im Dreißigjährigen Krieg eines der größten Feldlager der Militärgeschichte. Die Hygienezustände waren katastrophal schlecht, daher musste unsere Gruppe mutiger Spaziergänger dem Mediziner des Lagers helfen, einen guten Zaubertrank zu brauen!

Das Museum Industriekultur in Nürnberg – unsere zwei Führungen zum Nachlesen

Eine Gruppe von Menschen steht in der Ladenstraße des Museums zwischen dem Kolonialwarenladen und dem Kaufhaus Schocken

Tour 1: Am 27.07.2021 trafen wir uns, um das Museum Industriekultur kennen zu lernen. Mit im Gepäck war natürlich unsere Höranlage, damit wir der Museumsführung auch akustisch gut folgen konnten.

In einer gut 90-minütigen Tour lernten wir mehr zur ehemaligen Schraubenfabrik, der Tafelhalle, in welcher sich das Museum befindet. Wir erfuhren im Rahmen der Tour von einer Beispiel-Familie, wie sie zur damaligen Zeit wohl gelebt haben musste. 

Ihre Stimme für barrierefreie Krankenhäuser!

Arzt untersucht Arm eines Patienten

Immer noch bedeutet für zu viele Entscheidungsträger und Verantwortliche "Barrierefreiheit" lediglich “bauliche” Barrierfreiheit, also das Vorhandensein von Rampen, Fahrstühlen, vielleicht noch Bodenmarkierungen für Blinde.

Doch dies ist nur ein kleiner Teil der Barrieren, die sich Behinderten in den Weg stellen, und keine davon betrifft Hörgeschädigte. Für diese gibt es massive Barrieren ganz anderer Art, nämlich in der Kommunikation. Diese Barrieren schließen einen Menschen genauso aus wie eine Treppe ohne Rampe und Fahrstuhl einen Rollstuhlfahrer!

Lust auf Fußball? Inklusiver Fußballtreff in Nürnberg startet

Ab nächster Woche (16. Juni 2021) startet in Nürnberg ein inklusiver Fußball-Treff!
Der neue Treff wird von den Brügg’nbauern der evangelischen Jugend Nürnberg zusammen mit dem Freizeitnetzwerk Sport der Lebenshilfe Nürnberg organisiert.

Menschen mit und ohne Behinderung sind herzlich willkommen!

Aktualisiert - Coronaimpfung: Kostenübernahme für Schriftdolmetscher

Schriftdolmetscherin am Arbeitsplatz

Die Finanzierung von notwendigen Schriftdolmetschern im Umfeld der Coronaimpfung ist gesichert, niemand braucht sich zu fürchten, die Kosten eventuell nicht tragen zu können.

Die nachfolgenden Informationen erhielten wir vom Bayerischen Staatsministerium für Pflege und Gesundheit:

Wenn Sie sich in einem Impfzentrum oder in einer beauftragten nicht vertragsärztlichen Praxis impfen lassen, gehören die Kosten für Schriftdolmetscher zu den Betriebskosten,

Unsere Aktion zum 5. Mai: Girlande ist fertig!

Selbstgemalte Ohren mit Anhängern, auf welchen Text steht, hängen an einem Bastfaden vom Sprossen-Fenster bis in die Mitte des Raumes.

Anlässlich des europaweiten Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Hörbehinderung (5.Mai), möchten wir auf Hör- und Kommunikationsbarrieren von Menschen mit Hörbehinderung aufmerksam machen. Dazu sammelten wir in den letzten Tagen von Euch Situationen, in denen Ihr auf Barrieren stoßt. Aus den Beiträgen, die wir von Euch erhalten haben, gestalteten wir eine Girlande aus Ohren. 


Hinweise zur barrierefreien Impfung für Menschen mit Hörbehinderung in Bayern

Die Ausnahmeregelung zum Abnehmen der Mund-Nasen-Bedeckung in der Kommunikation mit Menschen mit Hörbehinderung gilt weiterhin laut §1 Absatz 13 der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordung (Stand: 16.04.2021). 
Bitte beachten: Das Gegenüber des Menschen mit Hörbehinderung ist nicht verpflichtet die Mund-Nasen-Bedeckung abzunehmen!

Bundesweiter Gedenktag der Verstorbenen in der Corona-Pandemie

Durch die aktuelle Corona-Pandemie werden tiefe Spuren im Leben vieler Menschen hinterlassen. Viele Menschen starben seit Beginn der Corona-Pandemie. Einige verstarben infolge einer Corona-Erkrankung, andere unabhängig davon. Manchmal konnten sich diese Menschen nicht mehr von ihren Freunden und Familien verabschieden. Aber auch für Hinterbliebene kann es schwer sein, angemessen zu trauern.

Gut getroffen: Martin Perscheid

Cartoon von Martin Perscheid

Ostern 2021: Gottesdienste in Rundfunk, Fernsehen, Internet

Das Dekanat Nürnberg hat lobenswerterweise eine Übersicht über die Gottesdienste und Teilnahmemöglichkeiten über Ostern zusammengestellt. Wir hatten keine Gelegenheit zu prüfen, ob alle Veranstaltungen für Schwerhörige barrierefrei sind, aber zumindest bei den Angeboten der öffentlich-rechtlichen Sender sollte das der Fall sein.

Wir wünschen allen Weggefährten und -innen, Unterstützer und -innen, Freunde und -innen ein frohes Osterfest bei schönem Wetter!

Links für Andachten und Gottesdienste in Rundfunk, Fernsehen und im Internet

Seiten

Subscribe to Schwerhörigenseelsorge RSS