Aktualisiert - Coronaimpfung: Kostenübernahme für Schriftdolmetscher

Schriftdolmetscherin am Arbeitsplatz

Die Finanzierung von notwendigen Schriftdolmetschern im Umfeld der Coronaimpfung ist gesichert, niemand braucht sich zu fürchten, die Kosten eventuell nicht tragen zu können.

Die nachfolgenden Informationen erhielten wir vom Bayerischen Staatsministerium für Pflege und Gesundheit:

Wenn Sie sich in einem Impfzentrum oder in einer beauftragten nicht vertragsärztlichen Praxis impfen lassen, gehören die Kosten für Schriftdolmetscher zu den Betriebskosten,

Unsere Aktion zum 5. Mai: Girlande ist fertig!

Selbstgemalte Ohren mit Anhängern, auf welchen Text steht, hängen an einem Bastfaden vom Sprossen-Fenster bis in die Mitte des Raumes.

Anlässlich des europaweiten Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Hörbehinderung (5.Mai), möchten wir auf Hör- und Kommunikationsbarrieren von Menschen mit Hörbehinderung aufmerksam machen. Dazu sammelten wir in den letzten Tagen von Euch Situationen, in denen Ihr auf Barrieren stoßt. Aus den Beiträgen, die wir von Euch erhalten haben, gestalteten wir eine Girlande aus Ohren. 


Hinweise zur barrierefreien Impfung für Menschen mit Hörbehinderung in Bayern

Die Ausnahmeregelung zum Abnehmen der Mund-Nasen-Bedeckung in der Kommunikation mit Menschen mit Hörbehinderung gilt weiterhin laut §1 Absatz 13 der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordung (Stand: 16.04.2021). 
Bitte beachten: Das Gegenüber des Menschen mit Hörbehinderung ist nicht verpflichtet die Mund-Nasen-Bedeckung abzunehmen!

Gut getroffen: Martin Perscheid

Cartoon von Martin Perscheid

Bayerisches Ärzteblatt weist auf Ausnahmen von der Maskenpflicht hin

Wie wir bereits vor einem Jahr in einem Beitrag bemerkt haben, ist in Bayern bereits seit Mai 2020 per Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) erlaubt, für ein hörgeschädigtes Gegenüber die Maske abzunehmen. Diese Ausnahmeregelung wurde bei sämtlichen Neufassungen der Verordnung unverändert übernommen.

Bis heute ist diese Regelung nicht überall bekannt, trotz Beiträgen in Rundfunk und Fernsehen und anderen Medien.

Videokonferenzen: T-Spule wichtiger denn je

Der Deutsche Schwerhörigenbund e.V. (DSB) und die Deutsche Cochlea-Implantat-Gesellschaft e.V. (DCIG) rufen in einem offen Brief die Hörakustiker und Hörakustikerinnen dazu auf, immer die T-Spule von Hörgeräten zu aktivieren und die Kunden auf Nutzen und Benutzung hinzuweisen.

Tips für gelungene Videokonferenzen

Im Netz finden sich viele Hinweise, wie sich Videokonferenzen und -treffen ebenso wie Videochats weitgehend frustfrei und effizient gestalten lassen. Die wichtigsten Empfehlungen haben wir hier in einer Kurzübersicht zusammengestellt.

Grundsätzliches. Die Vorbereitungen beginnen vor dem Treffen, nicht erst mit Beginn einer Sitzung. Nehmen Sie sich Zeit für die Vorbereitung! Sie ersparen sich und anderen damit unnötige Geduldsproben und Verzögerungen.

Für jemanden mit Erfahrung, der seine Einstellungen bereits optimiert hat, reichen wenige Minuten für den Checkup. Bei weniger Versierten können schon einmal eine Viertelstunde und mehr notwendig werden, bis sie in der Videokonferenz wirklich "angekommen" sind.

  1. Szene aus Frankensteins Braut
    Beleuchtung von unten schafft Atmosphäre
    Das Mikrofon. Das Wichtigste an einer Onlinekonferenz ist, daß die Audioübertragung einfandfrei funktionert. Probieren Sie daher Ihr Mikrofon vorher aus, am Besten mit Freunden oder Kollegen. Machen Sie sich mit den Mikrofoneinstellungen vertraut. Insbesondere das Ein- und Ausschalten des Mikrofons während der Videokonferenz müssen Sie beherrschen. Wenn möglich, benutzen Sie ein Headset oder eine Induktionsschleife und ein externes Mikrofon. Sowohl Sprach- als auch Audioqualität sind so fast immer deutlich besser als mit den im Laptop eingebauten Mikrofonen und Lautsprecher.

Video zum Jahrestag der Opfer des Nationalsozialismus

Ausschnitt aus dem Video
Sendung “Impulse” der Schwerhörigenseelsorge Baden-Würtemberg
Quelle: Youtube-Video, ©Rosemarie Muth

In der Reihe “Unterwegs” hat Rosemarie Muth von der Schwerhörigenseelsorge in Württemberg ein Impulsvideo zum Jahrestag der Opfer des Nationalsozialismus (27. Januar) veröffentlicht. Natürlich mit “echten” Untertiteln (Closed Captions)!

Unterwegs - im Januar 2021. Besuch in der Gedenkstätte Grafeneck zum Gedenktag der Opfer des Nationalsozialismus https://www.youtube.com/watch?v=sk_p_geue0A

Wie sich Corona negativ auf das Hören auswirken kann

Die letzten Monate wurde unser Leben auf den Kopf gestellt. Plötzlich gilt es Abstand zu halten, soziale Kontakte auf ein Minimum zu beschränken, Veranstaltungen und Termine wurden abgesagt & vielerorts gilt die Maskenpflicht. Das fordert nicht nur unsere Psyche und unser Wohlbefinden heraus, sondern auch unser Gehör! 

Unterstüzung für Kommunikationsstörer gesucht

Prototyp des Kommunikationsstörers

Der Prototyp des Kommunikationsstörers
Quelle: Webseite von Nils Enders-Brenner
©Nils Enders-Brenner

Wie finden Sie ein Gespräch, das durchgehend in geordneten Bahnen verläuft? Es gibt kein Dazwischenquatschen, niemand schneidet dem anderen das Wort ab, es wird nicht durcheinandergeredet, man wird nicht zu laut oder zu leise usw.? Für Schwerhörige, und wohl auch für Nichtschwerhörige ein Kommunikationsparadies, weil jeder sich ungestört einbringen kann und sich der Aufmerksamkeit der anderen sicher ist. Ein Gespräch ohne Streß.

Bereits die Wikinger, aber auch die Ureinwohner Nord- und Mittelamerikas und auch Afrikas, haben das Ritual der “Redestabrunde” gepflegt. Hierbei geht ein eigens hierfür vorgesehener Kultgegenstand (reichlich geschmückter Holzstab oder Knochen oder die Friedenspfeife) herum. Nur wer den Redestab hält,

Seiten

Subscribe to Schwerhörigenseelsorge RSS